BAQ - Forschungsinstitut für Beschäftigung Arbeit Qualifikation

Digitalisierung und Wandel der Arbeitsverhältnisse in der Bauwirtschaft

Die Entwicklung der Arbeit in der Bauwirtschaft ist der Gegenstand der Forschung im BAQ. Die Digitalisierung der Prozesse in Planung und Durchführung von Bauprojekten und ihre Fol­gen für Arbeitstätigkeiten, Arbeitsorganisation und Anforderungen an die Kompetenz der Be­schäftigten sind die aktuellen Themen. Auf der Basis empirischer Tätigkeitsanalysen untersu­chen wir Formen und Folgen der Verbreitung neuer Technologien für die Arbeit in Büros und auf Baustellen. Damit schaffen wir die Grundlage für eine realistische Einschätzung der Fol­gen und für die Gestaltung des technischen Wandels in der Branche für Unternehmen und Beschäftigte ...mehr

 

BAQ forscht zu BIM

 

Pläne auf Papier sollen der Vergangenheit angehören, gebaut wird künftig mit digitalen Gebäudemodellen. Durch das Building Information Modeling (BIM) kommen neue Herausforde­rungen auf Bauunternehmen und Beschäftigte zu. Das BAQ hat die bundesweit erste Unter­suchung zu den Folgen von BIM für die Arbeit vorgelegt. Diese explorative Studie bildet den Einstieg in die Analyse der Folgen der Anwendung von BIM für Arbeitstätigkeiten, Arbeitsorganisation und Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten. Die Studien werden jetzt an verschiedenen Stellen fortgesetzt. Dabei geht es auch um die Treiber und die Hinder­nisse einer Verbreitung von BIM sowie um Einstellungen der Beschäftigten, die künftig mit BIM arbeiten werden.


Bestellungpfeil

mehrpfeil

 
 

Neuerscheinung

 

Neben den Untersuchungen der Folgen von BIM für die Arbeit in der Bauwirtschaft bleibt „Arbeitszeit“ ein Thema der Forschung im BAQ. Neu erschienen ist Gerhard Syben: Unsere Arbeitszeit – Traditionslinien und neue Herausforderungen gewerkschaftlicher Politik , her­ausgegeben von der IG Bauen-Agrar-Umwelt.